Können Magnesium- und Eisenpräparate gleichzeitig eingenommen werden?

Ob Magnesium- und Eisenpräparate gleichzeitig eingenommen werden können, hängt davon ab, in welcher Verbindung das Magnesium vorliegt (vgl. Kapitel «Magnesiumsalze: organisch oder anorganisch?). Manche Magnesiumsalze können tatsächlich die Aufnahme von Eisen vermindern. Daher empfiehlt es sich, bei der Einnahme von Eisen- und Magnesiumpräparaten einen Abstand von 2-3 Stunden zwischen den Einnahmen einzuhalten.

Magnesiumcitrat beeinträchtigt jedoch die Eisen-Resorption nicht. Weil alle Nahrungsergänzungsmittel von Biomed® mit Magnesium 100% organisches Magnesiumcitrat enthalten, können sie ohne Bedenken gleichzeitig mit Eisen eingenommen werden.